Mitarbeit bei StartupAfrica

Bei StartupAfrica gibt es zwei Möglichkeiten, aktiv mitzumachen:

  1. Als Helfer in der Schweiz
  2. Als Fachkraft in Zimbabwe

Bei Auslandengagements distanziert sich dabei StartupAfrica von Einsätzen von Personen ohne spezifische Ausbildung, welche mehr als Abenteuer-Tourismus einzustufen sind, als dass sie einen entwicklungsmässigen Input bedeuten. Dieser "Voluntourismus" wird vielerorts zwar toleriert als "notwendiges Übel", damit Gelder aus Europa weiter fliessen; viele gerade auch gebildete Afrikaner erachten solche Einsätze von Nicht-Fachleuten aber als Demütigung.

Mitarbeit bei StartupAfrica in der Schweiz

Wir suchen zeitweise MitarbeiterInnen für das Fundraising.
Wenn Sie diesbezüglich besondere Fähigkeiten oder Interesse haben und/oder über ein entsprechendes Netzwerk verfügen, so nehmen Sie bitte mit untenstehendem Formular mit uns Kontakt auf.

Mitarbeit in Afrika

Weil StartupAfrica primär mit lokalen Mitarbeitern zusammenarbeitet, sucht StartupAfrica nur selten und für eine begrenzte Zeit Fachkräfte für den Einsatz vor Ort. 
Wenn Sie sich von der nachfolgenden Ausschreibung angesprochen fühlen, sich gerne freiwillig engagieren und weitgehend dem Anforderungsprofil entsprechen, so nehmen Sie bitte mit untenstehendem Formular mit uns Kontakt auf.

Aktuell sucht StartupAfrica folgende Fachkräfte:

Landschaftsgärtner oder Strassenbauer

Einsatzdauer: 3 Wochen (ev. länger) ab Mitte Juni 2017
Einsatzort: Zimbabwe
Aufgabe: Reparatur / Wasserdrainage / Verbundsteine für Zufahrtsstrasse Kwayedza-Lodge.
Anleitung/Instruktion lokaler Arbeitern

Personen mit längerdauernder Berufserfahrung und/oder Pensionierte sind sehr willkommen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf